Malertechniken

Mit Sorgfalt ausgesuchte Farben im Wohnbereich verschaffen ganz unterschiedliche Wohnatmosphären. Mit Erfahrung und Wissen berate ich Sie gerne in den verschieden Maltechniken und Wandgestaltungen.

Eine Wohnberatung und damit ein verbundener Besuch in Ihren Räumen, die Analyse der Untergründe und eine Materialkunde, Vorschläge und Umsetzungsempfehlungen gehören selbstverständlich zu meinen Leistungen.

Stucco Veneziano

Der Glanzputz aus Italien ist eine traditionelle Kalkspachteltechnik. Dabei wird eine Kalkpigmentpaste in mehreren Arbeitsgängen in den Untergrund hineingearbeitet, danach gewachst und poliert. Merkmale dieser Technik ist ihre sehr edle marmorähnliche Optik.

Quarkanstrich

Schon die alten Hebräer mischten aus Quark und Erdfarben den neuen Anstrich für ihr Haus. Durch die Entwicklung chemischer Farben ist diese Technik in Vergessenheit geraten. Dabei ist ein Quarkanstrich sehr strapazierfähig und haltbar und noch dazu garantiert frei von von Giftstoffen.

Quarkfarbe, auch als Kaseinfarbe bekannt, ist sehr gut deckend. Sie kann aber auch sehr gut in der Lasurtechnik verarbeitet werden.

Lasurtechnik

Bei der Lasurtechnik werden mehrere durchscheinende Farbschichten übereinander aufgetragen. Durch diesen Auftrag entstehen wunderschöne Tiefeneffekte, die dem Raum eine Lebendigkeit geben. Es kann Ton in Ton oder mehrfarbig lasiert werden. Je nach gewünschtem Oberflächenbild werden die Wandlasuren in der Wisch-, Tupf-, Wickel- oder Spritztechnik aufgetragen.

Marmor- und Kalktechnik

Die Marmortechnik im Innenbereich hat einen besonders eleganten Charakter. Hierfür wird Marmormehl mit Farbpigmenten eingefärbt und mit Binde- und Verdickungsmitteln verrührt. Durch die übereinanderliegenden, dünnen Farbschichten entstehen extrem glatte Oberflächen mit unvergleichlicher Farbbrillanz und Tiefe.

Die Kalktechnik, ist eine sogenannte Kalkpresstechnik auf Kalkbasis. Die Technik hat ihren Ursprung in Marokko. Mit Dieser Kalkpresstechnik erzielt man eine hochverdichtete Oberfläche, die sich seidenglatt anfühlt und orientalisches Flair in jeden Raum bringt.

Kalk und Lehmputze

Lehm ist ein historischer Baustoff, der heute immer mehr gefragt ist. Die guten Eigenschaften, die den Lehm zu einer interessanten Alternative zu industriell gefertigten Baustoffen machen, sind vielfältig. Besonders hervorzuheben ist seine positive Auswirkung auf das Raumklima. Lehm kann hohe Mengen an Feuchtigkeit aufnehmen und sie, bei trockener Luft, auch wieder abgeben. Auf diese Weise wird die Luftfeuchtigkeit reguliert was zu einem gesunden und angenehmen Wohnklima führt. Daneben wirkt Lehm wärme- und schalldämmend, geruchsbindend und verhindert elektrostatische Aufladung. Auch in Sachen Umweltverträglichkeit ist Lehmputz unschlagbar denn er enthält keine chemischen Zusätze und ist endlos recycelbar.

Auch beim Kalkputz findet man die positiven Auswirkungen auf das Raumklima. Hier kommt noch hinzu, dass Kalk durch seine hohe Alkalität desinfizierend wirkt.

Lehm und Kalk können sowohl einzeln wie auch als gemischter Putz verarbeitet werden. Durch verschiedene Körnungen sowie Strukturierung können ganz unterschiedliche Oberflächeneffekte erzielt werden.

Vergoldungen

Unter Vergoldung versteht man die Oberflächenveredelung von metallischen und nichtmetallischen Objekten. Diese Form der Oberflächengestaltung ist schon seit der Antike bekannt und bis heute hat diese Kunst nicht an Faszination verloren. Das Aufbringen einer hauchdünnen Goldbeschichtung kann zum Beispiel einen einfachen Holzrahmen in ein goldglänzendes Schmuckstück verwandeln.

Beim Vergolden kommen hauptsächlich zwei unterschiedliche Verfahren zum Einsatz: Die Polimentglanzvergoldung (für Objekte im Innenbereich) und die Ölvergoldung (im Außenbereich). Wichtig beim Vergolden ist aber nicht nur die jeweilige Technik sondern auch die fachgerechte Vorbereitung des Untergrundes. Denn die Haltbarkeit und das spätere Aussehen der Goldbeschichtung wird maßgeblich vom Untergrund beeinflusst.

Objekte, die sich gut für Vergoldungen eignen sind zum Beispiel Möbel, Spiegel- und Bilderrahmen, Ornamente und Zierleisten an Möbeln, Decken oder Wänden, Lichtobjekte, usw.

Ein wichtiger Punkt bei der Gestaltung von Räumlichkeiten jeder Art ist die Farbgebung. Farben beeinflussen die Stimmung in einem Raum und wirken auf geistig-seelischer Ebene auf die Menschen ein. Mit Farben können sogar kleinere Vastu-Defekte ausgeglichen werden.

Schablonen

Schablonen sind ein üblicher Wandschmuck für gekalkte Wände oder Raufasertapeten. Diese Technik bietet ein breites Spektrum an Gestaltungsmöglichkeiten. Nach der Grundierung wird eine Schablone zum Beispiel als Bordüre an der Wand angelegt, dann wird mit einem Schwamm oder Pinsel das Muster übertragen.